TecTake 400182 Autokindersitz Gruppe I/II/III

TecTake 400182 Autokindersitz Gruppe I/II/III

Ehrlich gesagt bin ich mir nicht so sicher ob es wirklich gut ist immer alle drei Gruppen in einen Kindersitz zu packen. Durch diese ganzen Einstellungsmöglichkeiten und beweglichen Teile wird der Sitz doch nicht sicherer. Klar, auf Dauer gesehen spart man dadurch viel Geld, aber ist dass wirklich nötig wenn es hier um ein Kind geht? Da würde ich mir doch lieber für Gruppe I einen guten Autokindersitz kaufen, und ab Gruppe II dann nur noch Autositzerhöhungen mit einem weichen Polster für den Gurt. Aber dass mal Beiseite, in dem Artikel geht es nun mal um dem TecTake 400182 Autokindersitz für Gruppe I, II und III.

Dieser ist mit schwarz und grau sehr einfach gehalten und somit unisex-mäßig sowohl für ihre Tochter als auch Sohn geeignet. Da er für alle Gruppen vorgesehen ist, kann man ihn auch dementsprechend anpassen. Die Kopfstütze lässt sich durch einen einfachen Handgriff in der Höhe verstellen. Die Rückenlehne kann man auch in der Neigung anpassen, je nach Neigung des Autositzes. Sowohl an der Rücklehne als auch an der Kopfstütze sind extra Seitenlehnen zum Aufprallschutz bei seitliche Unfällen. Und wie man auf den Bild erkennen kann, wurden im Bereich der Schulter noch extra Polster eingearbeitet. Ob diese einen brauchbaren Zweck haben oder nur zum bequemeren Sitzen dienen sollen, kann man aus der Beschreib nicht herauslesen.

Die eigentliche Sitzfläche des TecTake 400182 lässt sich auch alleine verwenden. Diese ist optimal für Kinder zwischen 9-36 Kg geformt und hat an den Seiten noch eine Art Armlehnen. Auch hier weiß ich nicht genau für was diese sein sollen, denn als wirkliche Armlehnen werden die von den Kindern bestimmt nicht verwendet. Höchstens zum besseren Halt um nicht seitlich vom Sitz zu rutschen, aber dafür sollte der Sitz selber schon dementsprechend geformt sein.

Bei Amazon hat der TecTake Autokindersitz „nur“ 3,4 von 5 Sternen bekommen. Im Verhältnis zum Maxi-Cosi 68802186 Citi oder Cybex 512116009 Solution X-Fix ein schlechter Wert. Diese liegen bei mindestens 4,5 von 5 Sternen und somit noch ein ganzes Stückchen besser. Dies spiegelt sich abre auch im Preis wieder, der bei ca. 80 € (Maxi-Cosi Citi) und ca. 120 € (Cybex Solution X-Fix) liegt.

Was einen bei den Kundenrezensionen sofort auffällt, ist dass sich fast jeder über die schlechte Montageanleitung beschwert und der Sitz wohl alleine nur schwer zu montieren sei. Die Anleitung soll wohl schlecht bebildert sein und wenn man dass zum ersten Mal macht, weiß man nicht was wo hin gehört. Hier hat der Hersteller wohl noch viel nach zu bessern. Dafür soll der Sitz nach der Monate sehr bequem sein und die Kinder vieler Käufer können in diesen auch gut schlafen. Dennoch empfehlen in viele nur als Zweitsitz, was aber viele unterschiedliche Gründe hat.

Hier gibt es ein Datenblatt zum TecTake 400182.

Maxi-Cosi Priori XP Black Reflection Autokindersitz – 64100091 Gruppe I

Maxi-Cosi Priori XP Black Reflection Autokindersitz - 64100091 Gruppe IDer Schutz ihres kleines Engels ist ihnen wirklich alles Wert? Dann sind sie hier mit dem Maxi-Cosi Priori XP Black Reflection Autokindersitz – 64100091 Gruppe I auf jedenfall richtig bedient! Alle Rezensionen bei Amazon geben bis jetzt volle 5 Sterne, was von einer guten Qualität mit einem noch besseren Preis-/Leistungsverhältnis zeugt. Vielleicht liegt das ganze aber auch daran dass der Hersteller des Kindersitzes nicht versucht in allen drei Gruppen zu landen, sondern den Sitz nur für Gruppe I hat zertifizieren lassen.

Hier muss man natürlich selber entscheiden ob man nur für ca. 3 Jahre einen Kindersitz kauft und sich danach nach einem neuen umsieht, oder gleich einen nimmt der für einen längeren Zeitraum zu nutzen ist und „mit wächst“. Hier würde ich dann zum Beispiel den TecTake Autokindersitz 400212 wählen. Dieser ist nicht überladen mit irgendwelchem Schnick Schnack den niemand braucht und dadurch auch in einer ganz anderen Preisklasse spielt.

Der Maxi-Cosi Autokindersitz lässt sich einfach durch den Dreipunkt-Sicherheitsgurt befestigen und natürlich auch wieder abnehmen. Und mit dem Gurtspanner kann man den Sitz richtig festzurren. Durch nur einen einfachen Handgriff lässt sich der Priori XP Black Reflection Sitz von einer Sitzposition in die Liegeposition bewegen.

Dass Side Protection System bietet sehr guten Schutz vor seitlichen Unfällen mit festen Objekten wie Bäumen, Laternen oder gar Mauern und Wänden.

Auch Kunden sind vom Priori sehr überzeugt. Sie sagen dass ihr Kind viel Platz im Sitz hat, aber dennoch sicher angeschnallt ist. Auch ist noch genug Freiheit vorhanden um bei kalten Temperaturen noch eine Jacke an zu haben. Im Vergleich zum „Tobi“ soll sich die Gurtstraffung einfacher lösen lassen und ist nicht mit so viel Fummelei verbunden.

Was ich bei einem Käufer nicht verstehe, warum man den Sitz noch nach 7 Jahren weiter benutzt. Da er einerseits nur für Gruppe I zertifiziert ist, sollte man ihn maximal drei Jahre verwenden. Natürlich kann man ihn auch weiterhin benutzen, aber nach 4 Jahren sollte langsam was anderes angeschafft werden. Genauso sehe ich ein Problem beim Material, dass nach einer solch langen Zeit bestimmt sehr abgenutzt ist und spröde wird. Der Käufer hat sich nur eine neue Feder geholt da diese verloren gegangen ist.

In eigentlich allen Rezensionen wird geschrieben dass in den Maxi-Cosi Priori XP (64100091) jede Menge Platz ist um dass Kind auch mit Jacke im Auto zu chauffieren.

Hier gibt es weitere Details und ein Datenblatt.

Premium Autokindersitz Gruppe I/II/III von 9-36 kg zertifiert nach ECE R44/04

Premium Autokindersitz Gruppe I/II/III von 9-36 kg zertifiert nach ECE R44/04Sie wollen nur das Beste für ihr Kind und ob es nun ein paar Euro mehr oder weniger Kostet ist ihnen nicht ganz so wichtig? Dann haben sie mit dem Premium Autokindersitz Gruppe I/II/III von 9-36 kg zertifiert nach ECE R44/04 möglicherweise genau die richtige Wahl getroffen. Einerseits ist der Kindersitz sehr vielseitig anpassbar so dass er in jedem Fahrzeug verwendet werden kann, andererseits passt er sich auch ihrem Kind immer genau an, egal ob 2 oder 8 Jahre alt.

Der Sitz wird immer halt und Sicherheit geben, da er über alle wichtigen Sicherheitssysteme verfügt und sichtbar an allen Seiten mehr als gut gepolstert und geschützt ist.

Durch die Zertifizierung in den Gruppen I, II und III ist ihr Kind zwischen 9 und 36 Kg immer bestens gesichert. Der Sitz lässt sich in vier unterschiedlichen Positionen verankern. So lässt er sich an jeden Autositz anpassen und ist immer in der richtigen Neigung. Auch der Kopfteil lässt sich in vier Höhenpositionen verstellen, so dass der Premium Autokindersitz von LCP Kids immer mit ihrem Kind mitwächst.

Als Sicherheitsgurt wird hier ein 5-Punkte System verwendet. Somit ist maximaler Halt auch bei gefährlichen Unfällen vorprogrammiert. Ihr Kind wird nicht wie ein Waschlappen hin und her geschleudert sondern bleibt sicher im Sitz. Auch dass SPS (Side Protection System) schützt, vor allem bei seitlichen Unfällen wie Bäume oder andere Säulen-artigen Objektion die von der Seite Gefahr bedeuten.

Natürlich können auch bei diesem hochwertigen Kindersitz die Auflagen und Textilien zum Reinigen abgenommen werden. Ganz wichtig wenn ihr Kind häufig Speichel aus dem Mund läuft oder sie ihrem Schützling gerne mal Süßigkeiten auf der Fahrt geben.

Wie auch bei vielen anderen Sitzen ist gibt es auch beim Premium Autokindersitz Gruppe I/II/III von 9-36 kg zertifiert nach ECE R44/04 kleine Mängel die aber erst bei der Verwendung auftreten. Manche Käufer beschweren sich über eine unverständliche Anleitung, oder über eine schwere Montage die sehr zeitaufwendig sein kann. Auch gibt es beschwerden dass der 5-Punkte Gurt ab ca. 18-20 Kg nicht mehr verwendet werden kann/soll. Hier muss man dann auf den normalen 3-Punkte Gurt des Auto’s setzen, was natürlich den Kindersitz halbwegs überflüssig macht.

Hier gibt es weitere Details und ein Datenblatt.