Auswahl an Bürostühlen

Ich muss ehrlich gestehen, mit der Zeit wird es langsam unübersichtlich. Und wie ist es dann erst bei Leuten die sich nur mal ne Stunde darum kümmern, welchen Bürostuhl oder Chefsessel sie sich kaufen wollen? Da kommt man ja nie dazu die einzelnden Merkmale zu vergleichen, und nach zu schauen was andere Käufer in den Rezensionen dazu sagen. Darum habe ich mich jetzt entschieden, einen kleinen Überblick über die wichtigsten und meist-gekaufen Bürostühle zu geben.

TOPSTAR 8140 TA0 Chefsessel Ortega

Anfangen will ich dann mal gleich mit einen, der wohl zu den Besten und auch gleichermaßen Günstigsten gehört. Mit dem Topstar 8140 sind wirklich sichtbar viele Käufer zu frieden. Und wenn man sich jetzt noch dass Preis-/Leistungsverhältnis anschaut, wird man vielleicht schon garnicht mehr weiter suchen. Die knapp 200 Kundenrezensionen bei Amazon wird man nie ganz durchlesen können. Wenn man sich aber die erste Seite nimmt und kurz überfliegt, sieht man gleich wie gemischt die Meinungen zu den Bürostuhl sind. Einerseits ist eine Rezensionen mit nur einem Stern ganz oben und wird von über 160 Personen als hilfreich eingestuft. Andererseits gibt es auch eine Rezension die volle fünf Sterne vergibt, und von um die 100 Personen dementsprechend hilfreich eingestuft wird.

Die negativen Meinungen kommen wahrscheinlich durch eine schlechte Produktionsquote, die aber erst nach einer Zeit Verwendung bemerkbar wird. Hier muss man dann eben auf die Garantie zurückgreifen, und den Topstar Chefsessel reklamieren. Wenn man sich nicht zu viel Zeit lässt, oder nur wegen eine fisseligen Naht auf der Rückseite beim Hersteller ankommt, sollte auch erhört werden. Für einen solchen Preis kann man eben keinen 300 € Bürostuhl erwarten der sofort fehlerfrei ankommt und auch noch nach 5 Jahren wie neu aussieht. Neben dem Microfaser-Stuhl gibt es auch einen aus Leder.

TecTake Luxus ChefsesselAls nächstes steht der TecTake Luxus Chefsessel auf der Liste. Dieser rangiert gleich mal in der selben Kategorie wie der Topstar 8140, findet dafür aber dennoch nicht so viele Anhänger wie dieser. Dafür wird er von der Durchschnittsbewertung etwas höher gehandelt. Vielleicht ist es auch einfach nur der Look der nicht jeden anspricht. Weitere Bürostühle und Chefsessel in dieser Preisklasse wären der HJH Office Chefsessel Aria High, genauso wie der Topstar 9020A. Alle pendeln zwischen 80 € und 110 €, haben auch dementsprechend keine großen Unterschiede, die man jetzt erklären könnte.

Und für die, denen der Preis nicht ganz so viel aus macht, dafür aber lieber auf ganz viel Schnick Schnack und Technik steht, gibt es natürlich auch was.

HJH OFFICE 652200 Bürostuhl Chefsessel ErgohumanHier würde ich dann den Chefsessel Ergohuman (HJH Office 652200) wählen. Preislich liegt dieser wirklich im oberen Segment, und ist eigentlich nur noch durch Premium Stühle zu toppen, die man aber nur im Fachhandel bekommt, und in meinen Augen Geldverschwendung sind. Stattdessen ist man hier mit schon mehr als gut gerüstet, um im normalen Büroaltag, oder gar in einer Chefposition, einen guten Eindruck zu machen.

Und der große Vorteil: es lässt sich wirklich alles anpassen. Die Kopfstütze lässt sich in der Höhe und wohl auch Neigung verstellen, genauso wie sich die Lendenwirbelstütze nicht nur in der Rückenlehne eingearbeitet ist, sonder sich auch anpassen lässt. Und was bei einem solch hochwertigen Stuhl eher nebensächlich ist, die Armstützen kann man beim Chefsessel Ergohuman auch auf die Körpergröße anpassen.

Chefsessel Ergohuman aus Netzstoff

Chefsessel Ergohuman aus NetzstoffWenn sie zu Hause oder im Büro nicht auf einem alten ausgeleierten Bürostuhl sitzen wollen, der schon seit dem Kauftag keine Polsterung mehr hat, sind sie hier mit dem Chefsessel Ergohuma mehr als gut bedient. Sie brauchen ihn nicht zwingend, wie hier auf dem Bild, mit einem Netzstoff Bezug zu kaufen, sondern können ihn auch in einer Leder-Variante finden und erwerben.

Natürlich sind sie von Aufbau her dass selbe, und unterstehen auch den selben Qualitätsmerkmalen. Denn für einen Preis oberhalb der 500 € Grenze kann man schon was erwarten. Der Ergohuman aus Leder fängt sogar erst ab einem Preis von 570 € an, und hat bis auf den anderen Bezug keine weiteren Vorteile.

Natürlich kann man dann auch nicht erwarten, dass es hunderte von Bewertungen gibt, bei Amazon sind bis jetzt nur 13 und 5 Kundenrezensionen eingegangen, und dass obwohl es den Ergohuman Chefsessel schon seit Juli 2008 im Angebot gibt.

Aber wollen wir jetzt erst mal zu den Produkteigenschaften kommen:
Das Auffälligste ist wohl die zweigeteilte Rückenlehne, die sich durch ihre freie Beweglichkeit immer ihrem Rücken anpasst. Wenn sie dann mal schräg sitzen, entlastet dieser den der belasteten Stelle ihre Wirbelsäule, so dass sie auf Dauer nicht mit Schmerzen zu kämpfen haben.

Diese lässt sich vor allem sowohl in der Neigung frei anpassen, als dass sich auch die Höhe in vier unterschiedlichen Positionen verändern lässt. Dass verspricht extra hohen Sitzkomfort und noch weniger unbequeme Positionen

Auch die Armlehnen sind nicht wie z.B. beim Woger Bürostuhl fest montiert, sondern lassen sich sowohl in der Tiefe als auch der Höhe verändern. So müssen sie nicht auf dem Chefsessel Ergohuman hin und her rutschen, um diese nutzen zu können.

Alle mechanischen Teile, und auch der Bezug auf Netzstoff sind für eine lange Lebensdauer ausgelegt, so dass sie auch noch nach mehreren Jahren dass Gefühl haben, den Stuhl grade erst gekauft zu haben. Natürlich wird es sie dann nicht mehr so „umhauen“ wie am ersten Tag, sie benutzen ihn dann schon was länger, wodurch man sich an das Gefühl gewöhnt. Wenn sie dann mal bei Freunden sind und sich an deren Schreibtisch setzen, werden sie aber den Unterschied umso mehr spüren.

Natürlich kann man auch die Kopfstütze der Körpergröße anpassen, so dass sie, egal ob langer oder kurzer Hals, sich immer angenehm zurück lehnen können. Hierbei unterstützt sie auch die Sitzfläche, welche durch die Punktsynchronmechanik immer den richtigen Abstand zur Rückenlehne einhält, und sich auch in der Neigung anpasst.

Für weitere Informationen empfehle ich die Detailseite des Chefsessel Ergohuman aus Netzstoff bei Buerostuhl24.com.

Chefsessel Ergohuman Bürostuhl Leder in schwarz

Chefsessel Ergohuman Leder in schwarzNicht mehr sehr presiwert dafür eine sehr hohe Qualität und Leistung für einen dementsprechend hohen Preis. Der Chefsessel Ergohuman aus schwarzem Leder gehört zu der Sorte die nicht jeder Geschäftsführer in seinem Büro stehen hat. Schon auf den ersten Blick fällt auf das der Bürostuhl um vieles robuster und ausgefeilter hergestellt wird als andere Drehstühle in einer tieferen Preisklasse. Das Gerüst ist aus leichtem Aluminium so dass auch bei dieser Masse nicht mehr bewegt werden muss als bei anderen Chefsesseln. Hier ist auch nicht nur eine einfache Wippmechanik eingebaut, sondern eine sehr hochewertige Punktsynchronmechanik. So rutscht ihnen kein Hemd aus der Hose, und es fühlt sich auch nicht so an als würden sie plötzlich falsch im Sitz sitzen.

Ähnliche Bürostühle in nicht ganz so hoher Preisklasse wären der Topstar RS90F AD0 RS1 Chefsessel oder der Bürostuhl Chefsessel Cagliari. Diese haben auch keinen so auffälliges Aussehen wie der Chefsessel Ergohuman, der durch seine aufwendige Mechanik und vielen Einzelteilen doch sehr ungewohnt aussieht. Vor allen von hinten wo die dreiteilige Rückenlehme mit der Sitzfläche verbunden wird. Aber da man sich einen solchem Bürostuhl nicht für ein tolles Design sondern für langes und ausgiebiges Arbeiten kauft, sollte dass weniger ins Gewicht fallen. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit sehr einfach gebaute Chefsessel wie den Bürostuhl in Mesh-Optik zu kaufen.

Die Armlehnen sind auch sehr flexibel und lassen sich vertikal, sowie horizontal verstellen. Hier wird man also auf jedenfall die bequemste Position finden können. Dazu trägt auch die mittelharte Softpadauflage bei, die ein Abstützen sehr angenehm macht. Der Bezug bei diesem Chefsessel Ergohuman ist an der Sitzfläche und Rückenlehnen Vorderseite aus echtem Leder. Die Rückseite ist auf farbähnlichem Kunststoff gearbeitet.

Hier gibt es weitere Details.